top of page

Neugier und Forschergeist treiben mich an und lassen das bunte, vielfältige Lebensbild entstehen, in dem ich mich bewege. Der tiefe Wunsch nach Verbundenheit und Lebendigkeit begleiten mich seit ich geboren bin. Ganz ähnlich einer Collage verflechten sich meine verschiedensten beruflichen und privaten Erfahrungen zusammen zu einem Gesamtbild in dessen Zentrum der Mensch steht.

Mit Entdeckerfreude begegne ich anderen Lebenswelten und mag das Spiel zwischen dem Blick auf das Unscheinbare, Alltägliche und dem Grossen, Offenkundigen. Ein herzhaftes Lachen und das Wertschätzen der Alltagsmomente gehören für mich dazu, ebenso die Selbstverständlichkeit einander auf Augenhöhe zu begegnen, wer auch immer da kommt.

Ausbildung
 

  • Ab 2023 Ausbildung zur körperzentrierten NLP- und Mentalcoach (Balance Therapie)

  • Dipl. Organisationsberaterin und Coach (BSO/isi) 2018 bis 2020

  • PSI (Persönlichkeits-System-Interaktion) Kompetenzberaterin (IPSIS) 2023

  • «Choose again» n. D. Wolsak, (Balance Therapie) seit 2018

  • «Ich pack’s» Umsetzung ZRM (Zürcher Ressourcenmodell) mit Jugendlichen 2022 (IPSIS)

  • MBSR-Achtsamkeitstraining 2014 (Center for Mindfulness)

  • ZRM-Grundkurs 2013 (IPSIS)
     

  • Eidg. Fachausweis Ausbilderin (SVEB II) 2009

  • Dipl. Fremdsprachenlehrerin D/E (SAL, HF) 1993

  • Fachkurs Potenzialabklärung bei MigrantInnen (BFH) 2021

  • Sprachkursleiterin im Integrationsbereich (fide) 2015

  • Internes Audit Bereich Dienstleistung im Bildungsbereich (eduqua) 2015
     

  • Gestalterischer Vorkurs (HGKZ) (2004)

  • Diverse gestalterische Weiterbildungen (F&F, ZHDK, Dynamo)

Claudia T.

«Ein – für mich – kleines Abenteuer wagen und Neues kennenlernen, das wünschte ich mir bei der Anmeldung für den Collagen-Workshop. Ich erlebte einen wunderbaren Nachmittag: Wagen, probieren und eintauchen in Fantasie und Kreativität, ein bereicherndes und humorvolles Miteinander mit den anderen TN und einer tollen Kursleiterin.»

Beruflicher Werdegang
 

Beratung 
  • Stiftung Stellennetz, Zürich: Coach, Gruppencoach, Kursleiterin, Projektaufbau und konzeptionelle Mitarbeit in der Arbeitsintegration (seit 2019) 

  • Selbständige Tätigkeit: Coach, Job Coach, Organisationsberaterin, Supervisorin und Bildungsfachfrau im Bereich Arbeitsintegration und Migration (seit 2020) 

  • Sieber ConSOULting, Zürich: Job Coach, Seminarleiterin (2017 – 2019) 

 

Bildung 
  • Kursleitung, Deutsch Integration, WBK / Elki Stadt Dübendorf, Dübendorf (2013 – 2018) 

  • Job Coach und Projektleitung, AMIE SAH Zürich, Zürich (2011 – 2013) 

  • Lehrperson und Projektaufbau, SAHltimbocca SAH Zürich, Zürich (2010 – 2011) 

  • Lehrperson und Projektaufbau, Bildung im Strafvollzug, Affoltern am Albis (2006 – 2010) 

  • Kursleitung, Deutsch für Fremdsprachige, in diversen Institutionen  

  • (Zürich Versicherung, AOZ, Migros Klubschule, etc.), Zürich  

 

Kunst 

Tätigkeitsfelder 

Im Laufe meines Berufslebens erhielt ich Einblick in eine sehr vielfältige Arbeitswelt unterschiedlicher Branchen und Hierarchiestufen aus eigenem Erleben oder im Kontakt mit Menschen, die ich begleitete. Dieser Erfahrungsschatz ermöglicht es mir, mich schnell in einem neuen System zurecht zu finden, rasch andere Perspektiven einzunehmen und entspannt mit Menschen in Kontakt zu kommen. In all der erlebten Vielfalt steht für mich stets das Verbindende am menschlichen Dasein im Fokus. Und damit die Frage, wie sich die Verbindung sicht- und spürbar machen lässt. Diese Frage leitet mich in meiner Arbeit und lässt mich die Schnittstellen im System suchen.

 

Meine Haltung ist geprägt von einer tiefen Überzeugung, dass alle Menschen im Grunde die gleichen Bedürfnisse haben, sich verbunden fühlen wollen und über ein enormes Entwicklungspotential verfügen. Meine Aufgabe sehe ich in der Begleitung von Prozessen, die diesen Bedürfnissen gerecht werden. Ich stelle Fragen und höre forschend zu, um Brücken zu schlagen, Ideen sprudeln zu lassen, Impulse zu geben und alternative Lösungen zu formen. Humor und das gemeinsame Lachen sind stets mit dabei.

Netzwerk

In der Zusammenarbeit mit anderen, entdecke ich mich selber neu, erweitere mein Methodenrepertoire und entwickle mein Profil. Regelmässige Intervision ermöglicht mir ein vertieftes Reflexion- und Lernfeld und damit berufliches und persönliches Wachsen. Mein Netzwerk bestehend aus Verbänden und Einzelpersonen ist von unschätzbarem Wert für mich.

Netzwerk
 

Verbände und Gruppen 

 

Zusammenarbeit 
Annette Carle – Leiterin Femmestische ZO

«Herzlichen Dank, dass du bei Femmestische einen Workshop geleitet hast. Mit deinem Humor, deiner Kreativität und deinem breiten Fachwissen hast du die Frauen elegant durch den Morgen geführt. Du hast in kürzester Zeit die Frauen abgeholt und begeistern können. Du hast Ordnung geschaffen und geholfen eine Übersicht zu den vielen FT Themen zu bekommen. Gerne laden wir dich zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein.»

bottom of page